Aktuelles aus dem Jahr 2019 - St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles aus dem Jahr 2019

Verein
11. September 2019 / hs
Jägerkönigschießen der Jägerabteilung
Bereits am Samstag den 30. August 2019 fand das traditionelle jährliche Jägerkönig- und Jungjägerkönigschießen der Jägerabteilung auf dem Schießstand der Bruderschaft statt. Nachdem der Jägermajor Rene Cosmeci alle anwesenden Schützen, Frauen und Gäste begrüßt hatte, erfolgte die Auslosung der Schießreihenfolge.
  
Beim Schießen um die neue Jungjägerkönigswürde konnte sich Jan Maaßen vom 3. Jägerzug gegen seine Mitbewerber beeindruckend durchsetzen. Gästekönig wurde Helmut Kroder vom 2. Grenadierzug und König der ehemaligen Jägerkönige wurde Andreas Euler vom 11. Jägerzug.
 
Beim anschließenden Schießen um die Jägerkönigswürde konnte Georg Dorn vom 10. Jägerzug dieses Schießen mit dem 71. Schuss für sich entscheiden.
Die Krönung vom neuen Jungjäger- und Jägerkönig findet nächstes Jahr  Schützenfestsamstag am Schießstand ab 16:45 Uhr statt.
10. September 2019 / jök
Jubiläums-Vogelschießen des Historischen Corps Horrem
Am Samstag, den 07. September 2019 fand auf dem Schießstand der St. Hubertus-Schützenbruderschaft das Jubiläums-Vogelschießen des Historischen Corps Horrem statt. Trotz des nicht immer trockenen Wetters sind viele der geladenen Gäste gekommen, um unserem Schießen beizuwohnen und auch das ein oder andere Bierchen mit uns zu trinken, was uns sehr freute. Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt, es gab Gegrilltes mit verschiedenen Salaten.
 
Nach der Eröffnung durch unseren Vorsitzenden Stefan Pitsch folgte das Schießen auf die Vögel des Königs der Könige sowie der Königin der Königinnen.
Beim Schießen um die Würde des Königs der Könige konnte sich Jürgen Beeck von der Artillerie gegen seine Mitbewerber durchsetzen. Er war mit dem 111. Schuss erfolgreich.
Das Schießen um die Würde der Königin der Königinnen ist eine Neuerung und wurde zum ersten Mal überhaupt ausgeschossen. Hier holte Anetta Buhr von den Sappeuren mit dem 79. Schuss den Vogel von der Stange.
09. September 2019 / mfk
Therese Lensing gestorben
Am 21. August 2019 verstarb Therese Lensing. Sie war in den Jahren 1970/71 Schützenkönigin an der Seite ihres damaligen Ehemannes Ludwig I. Gils aus dem 1. Jägerzug.
Therese wird am Freitag, den 20. September 2019, um 10 Uhr auf dem neuen Friedhof Dormagen bestattet. Die Feier beginnt in der Trauerhalle.
 
Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen. Therese, ruhe in Frieden.

03. Juni 2019 / nh
Lang ersehnter Traum ging in Erfüllung
Heute ging für Markus Wetzel beim Vogelschießen um die Würde des Kronprinzen ein lang ersehnter Traum in Erfüllung. In einem spannenden Schießen konnte er sich gegen Stefan Pitsch vom 2. Grenadierzug durchsetzen.
  
Für Markus, der sehbehindert ist, schoss sein Zugkollege Martin Höfs und holte den Holzvogel mit dem 88. Schuss von der Stange.
  
Markus ist 47 Jahre, im 13. Jägerzug „Immer op Zack“ und arbeitet beim Finanzamt. An seiner Seite sind seine Frau Heike, die auch beim Finanzamt in Neuss arbeitet und sein Sohn Jonas, der aktiv im Tambourkorps Germania Dormagen-Horrem ist.
  
Zuvor waren bei dem Pfänderschießen folgende Schützen treffsicher:
Linker Flügel: Henrik Grabowski vom XII. Jägerzug mit dem 19. Schuss
Kopfpfand: Horst Schmitz vom 1. Marinezug mit dem 51. Schuss
Rechter Flügel: Maximilian Friese auch vom 1. Marinezug mit dem 53. Schuss
29. Mai 2019 / om
Wolfgang Simon zum Oberst befördert
Bei strahlendem Sonnenschein zog das Regiment im Anschluss in das Bürgerhaus Dormagen-Horrem, wo das Trio Teamwork für gute Stimmung und die Gelegenheit zum Tanz sorgte. Für die Theke und Bedienung zeigten sich der 1. Jägerzug und 6. Jägerzug verantwortlich.
 
Brudermeister Manfred Klein durfte neben Königs- und Obristenpaar viele Königspaare aus dem Stadt- und Bezirksverband herzlich begrüßen. Unter den Gästen befand sich auch das Diözesankönigspaar I.M. Helga Klein mit Prinzgemahl Christian des DV Köln und Andreas Beivers, Inhaber des Autohauses B. Beivers und diesjähriger Schirmherr des Horremer Schützenfestes.
 
In den Tanzpausen krönte Martin Höfs die am 11.05.2019 ermittelten König und Königin der Könige.  Rosi Heinrichs (Königin 1993/94) und Udo Künzel (König 2013/14 aus dem Tambourcorps) sind die diesjährigen Pokalinhaber. Mit einem dreifachen Hoch ließ der Brudermeister diese neuen und die ehemaligen Pokalinhaber Britta Clemens und Martin Höfs hochleben.
20. Mai 2019 / sh
Bezirksjungschützentag 2019 in Frixheim
Am 05.Mai traf sich die Jugendabteilung der Bruderschaft schon sehr früh am Morgen am Schützenplatz in Horrem. Begleitet von Schützen- und Bezirkskönig Michael Lotz und Jugendschießmeister Wolfgang Simon ging es Richtung Frixheim zum diesjährigen Bezirksjungschützentag.
  
Am Treffpunkt angekommen wurden anlässlich der Aktion „Schützen gegen Rechts“ Armbänder verteilt, die sich jeder Schütze umlegen durfte. Vom Tambourcorps Frixheim begleitet ging es zur Kirche um den Tag mit einer Messe zu beginnen. Nach der Messe und einem kleinen Umzug stieg dann die Nervosität, denn kurz danach begannen auch schon die ersten Wettkämpfe.
12. Mai 2019 / gkl
Schießen um die Pokale der ehemaligen Königinnen und Könige
Zum alljährlichen Schießen um die Pokale der ehemaligen Königinnen und Könige der Bruderschaft konnten 15 Könige und 12 Königinnen zu einem gemütlichen Nachmittag im Schützenhaus begrüßt werden, es wurde sich bedankt bei den Pokalinhabern vom letzten Jahr, die für das leibliche Wohl sorgten, sowie den Spenderinnen von Kaffee und Kuchen und den vielen „helfenden Händen“. Besonders begrüßt wurde der amtierende König Michael III. Lotz (die Königin war durch einen privaten Termin verhindert), sowie das Kronprinzenpaar Bernhard und Anne Schmitt, die traditionell die Gäste bedienten, die Silberkönigin Rosi Heinrichs und der Brudermeister Manfred Klein mit Gattin Susanne.
  
Unter der Leitung des Schießmeisters Jürgen Schumacher errang Rosi Heinrichs (Königin 1993/94) mit dem 55. Schuss den Damenpokal, Udo Künzel (König 2013/14 aus dem Tambourcorps) holte mit dem 105. Schuss den Vogel zum Herrenpokal von der Stange.
 
Heinrich Chemnitzer hatte wieder für jede Königin eine kleine Blume gestiftet. Es wurde - wie immer - ein sehr gemütlicher Nachmittag!
11. Mai 2019 / mb
Schüler- und Prinzenschiessen am Maifeuer
Traditionell fand am 30. April der jährliche, durch die Jugendabteilung, organisierte Tanz in den Mai statt. Bei herrlichem Sonnenschein und wolkenfreiem Himmel begrüßte Marietta Barabás herzlich alle Gäste, Schützen und auch natürlich das amtierende Königspaar sowie das Kronprinzenpaar der Bruderschaft.
 
In diesem Jahr wurde der Maibaum leider nicht, wie die Jahre davor, von der Jugend geschmückt und aufgestellt, da unser Freund und Helfer Jürgen Klein am Nachmittag leider aus beruflichen Gründen keine Zeit hatte. Aus diesem Grund wurde der Maibaum dann schon morgens während der Vorbereitungen aufgestellt.
28. April 2019 / mb
Neuen Edelknabenkönig ausgeschossen
Bei schönstem Sonnenschein traf sich der Jugendvorstand und die Edelknaben und Edelfräuleins, sowie deren Eltern am Schießstand in Horrem auf dem Schützenplatz zum diesjährigen Edelknabenkönigsschießen. Zur Freude aller sind in diesem Jahr alle Schüler- und Jungschützen, die bei der vorherigen Mitgliederversammlung anwesend waren, zum Schießen geblieben um die Kleinsten zu unterstützen. Auch unser Schützkönigspaar Michael und Christiane, sowie unser Brudermeister Manfred und unser Schießmeister Jürgen, ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.
 
Nach einer kleinen Begrüßung übergab Marietta die Moderation an Kay Peters, der sich zukünftig mehr in die Jugendarbeit einbringen möchte. „Feuertaufe“-  wer sich zukünftig in der Jugend engagieren  möchte darf direkt zeigen was er kann.
24. April 2019 / aog
Hervorragenden 2. Platz erreicht
Am Samstag, den 16. März 2019 fand in Neuss Reuschenberg das Kreiskönigsschießen 2019 vom Rheinischen Schützenbund (RSB) statt. Dort hat Henrik Grabowski (18) als Sportschütze für HSS-Straberg teilgenommen.
  
Er ist schon langjähriges Mitglied in der Bruderschaft Dormagen-Horrem und erreicht auch hier bei Leistungsschiessen der Jugendabteilung großartige Ergebnisse. Bei der Ausübung seines Wettkampfsports wird er von seinem Opa Wolfgang Simon (80) unterstützt, der ihm aufgrund seiner Jahrzehnte langen Erfahrung und Erringen von div. Titeln viele wertvolle Tipps und Ratschläge geben kann.
  
In seiner Wettkampfklasse Luftgewehr stehend frei (LG Frei) belegte er den 4. Platz mit 167 Ringen von 200 möglichen Ringen. Im Wettkampf um die Kreiskönigswürde der Jugend errang Henrik den hervorragenden 2. Platz. Es wurde in Zehntelwertung ausgewertet (die Beste 10 Wurde als Auswertungsgrundlage genommen), die deutlich macht, wie eng das Rennen um diese Königswürde ausfiel, er hatte auf die Erstplatzierte nur 34/zehntel Rückstand.
Das Osterfest verspricht einen Neuanfang. Jesus ist auferstanden und die christliche Welt feiert das höchste Fest im Kirchenjahr.
      
Aber auch die Natur wird grüner und bunter und der Frühling verspricht die ersten warmen Sonnenstrahlen.
     
Lasst uns dieses Osterfest mit ganz viel Liebe und Freude feiern und einige unvergessliche Tage verbringen.
    
Wir wünschen allen ein schönes und gesegnetes Osterfest.
  
19. März 2019 / mfk
Dietmar Warnecke gestorben
Liebe Schützinnen und Schützen,
leider muss ich euch die traurige Mitteilung machen, dass am Donnerstag, 07. März 2019, unser Schützenbruder Dietmar Warnecke im Alter von nur 62 Jahren verstarb.
 
2012/13 war er unser Schützenkönig als Dietmar I., und er repräsentierte ebenfalls als Bezirkskönig unseren Bezirksverband Nettesheim.
 
Wir gedenken seiner und sind in Gedanken bei seinen Angehörigen.
08. März 2019 / mfk
Bundesverdienstkreuz für Klaus Beer
Am 07. März 2019 erhält unser Schützenkamerad Klaus Beer von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz verliehen. Aus den Händen von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wird es ihm - nach einer entsprechenden Laudatio und nach Verlesen der Urkunde - ans Revers geheftet. Auch Bürgermeister Erik Lierenfeld hebt die Verdienste des Geehrten hervor, nicht ohne auch seiner Gattin Liesel mit einem Blumenstrauß zu danken.
 
Auf Initiative des TSV Bayer Dormagen, wo Klaus beinahe ein halbes Jahrhundert in der Jugendarbeit tätig war, und dem Sportverband Dormagen, dem Klaus nach wie vor als Beisitzer angehört, sowie der Bruderschaft Horrem wird einem Ehrenamtlichen durch die Bundesrepublik Deutschland für jahrzehntelanges, ehrenamtliches Engagement gedankt.
 
In der Bruderschaft Horrem hat sich Klaus 37 Jahre lang an der Kinderbelustigung im Schützenfestzelt beteiligt, davon viele Jahre hauptverantwortlich, ehe er die Verantwortung in jüngere Hände übertrug.
  
Wir danken ihm und gratulieren Klaus ganz herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung!
03. März 2019 / nh
Preiskostümball der Bruderschaft im Bürgerhaus
Im gut besuchten Preiskostümball der Bruderschaft im Bürgerhaus sangen nicht nur unser Königspaar Michael (Lotz) und Christiane (Wolfertz) mit dem Dormagener Dreigestirn, Prinz Nadine I. (Schumacher), Bauer Sonja (Ladermann) und Jungfrau Ute (Kaletta) um die Wette, sondern auch all die anderen Jecken. Dabei hatte DJ „Mike Gouda“ (Marcel van den Bosch) eine gute Mischung aus Karnevals- und nicht Karnevalsmusik gefunden. So war für jeden was dabei.
     
27. Januar 2019 / sh
St. Sebastianus Kinder- und Jugendpokalschießen 2019
Mit der alljährlichen Auftaktveranstaltung, dem St. Sebastianus Kinder-und Jugendpokalschießen, startete die Jugendabteilung am 26. Januar 2019 in das neue Jahr. Nach der obligatorischen Begrüßung und der Eröffnung des Kuchenbuffets starteten die kleinsten der Jugend in den Wettkampf. In der Altersklasse 5-7 traten die zwei jüngsten Edelfräuleins am Lasergewehr an. Begleitet von Papa Otto Müller bestritten die Schwestern, Isabell und Sarah Müller, ihr erstes St. Sebastianuspokalschießen im Schießkeller des Bürgerhauses. Isabell Müller errang mit 43 Ringen den ersten Platz und den begehrten Wanderpokal. Mit zarten 3 Jahren und einer Ausnahme durfte auch ihre kleine Schwester Sarah eine Urkunde entgegen nehmen.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem 1920
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü