Die Chronik von 1948 - St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Chronik von 1948

Verein > Chronik > 1931 - 1950
Leider geriet die Bruderschaft in eine fast einjährige Krise. Durch die Heirat des Schützenkönigs Josef Heyer, welche nicht katholisch vollzogen wurde, mußte er, gemäß den Satzungen der Bruderschaft, auf die Königswürde verzichten. Diese Verzichtleistung wirbelte leider viel Staub auf, nicht nur unter den Mitgliedern. Hinzu kam noch, da die Bevölkerung immer noch in sehr schlechten Verhältnissen lebte. Aus diesen Gründen wurde in diesem Jahr kein Schützenfest gefeiert! Lediglich das Martinsfest wurde auf der Vorstandssitzung am 24. Oktober beschlossen und danach auch durchgeführt. Durch die in diesem Jahre erfolgte Währungsreform stand die Bruderschaft finanziell vor einem Nichts.
St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem 1920
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü