Die Chronik von 1925 - St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Chronik von 1925

Verein > Chronik > 1920 - 1930
Erfreulicherweise begann das neue Vereinsjahr mit einem Wiederaufleben der Vereinstätigkeit. So wurde unter anderem die Weihnachtsfeier unter Mitwirkung des bekannten Theatervereins „Carmen" unter der Leitung von Frau Betty Heesen zu einem eindrucksvollen Erlebnis.
   
Durch zahlreiche Geldspenden sah sich der Verein in der glücklichen Lage, eine zweite Luftbüchse anschaffen zu können. Daher konnte der Verein zur größten Freude alle Beteiligten im Oktober das traditionelle Schützenfest begehen und seinen neuen König wieder durch Ausschießen ermitteln.
   
Auf allgemeinen Wunsch wurde das Fest auf den Dienstag erweitert. Die heiligen Messen für die Verstorbenen und Gefallenen fanden wie jedes Jahr am Montag und Dienstag statt.
   
Der neue Schützenkönig wurde Max Wagner - Max I.


St. Hubertus Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem 1920
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü