Startseite I Grußwort I Kontakt I Sitemap I Impressum                                                           Login für Pressevertreter

Sie befinden sich hier: Startseite

Horremer Jecken feiern ausgelassen

11. Februar 2018

 

Mit einem etwas angepassten Ablauf zum Karneval hat die Bruderschaft auch dieses Jahr wieder ihre Karnevalsveranstaltungen in Horrem durchgeführt. Erstmalig gab es eine Karnevalsparty am Freitag und am Karnevalssamstag wieder den großen Preis- und Kostümball  der Bruderschaft. Hier wurden die besten Kostüme prämiert, was bei der Auswahl nicht so einfach war. „Eigentlich hätten wir alle prämieren müssen“, so der Brudermeister Manfred Klein. Ein Höhepunkt war auch der Besuch des Dormagener „Zweigestirns“ der KG Ahl Dormagener Junge mit seinem Gefolge am Samstag.

 

Das neue Konzept ist fast aufgegangen. So konnte der Caterer „Firma Neu“ und der DJ „ Mike Gouda“ voll überzeugen. „Einzig der Freitag ist nicht ganz so gelaufen, wie erwartet. Daran wird aber noch gefeilt“, so der Brudermeister.

[Fotos...]

nh

 

Drei Züge feiern Schützenfest Jubiläum

09. Februar 2018

 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So feiern dieses Jahr an Schützenfest der 1. Jägerzug "Mer fenge net heem" und der 2. Jägerzug "Us krieje se net unger d´r Dösch" ihr 70jähriges Zugjubiläum und der 13. Jägerzug „Immer op Zack“ sein 40jähriges Zugjubiläum. Hierzu werden sich die Züge bei der Ausstellung zum Horremer Schützenfest im Seniorenzentrum Markuskirche präsentieren. Aber jetzt schon hat der 13. Jägerzug eine neue Webseite (www.13-jgz-horrem.de) zu seinem 40jährigen Jubiläum online gestellt. Diese ist den neuen Medien angepasst und beinhaltet viele Infos vom und zum Zug.

nh

 

Dr. Geldmacher-Pokal-Schießen

15. Januar 2018

 

Für das diesjährige Dr. Geldmacher-Pokal-Schießen sind folgende Trainingstermine auf dem Schießstand in Straberg vorgesehen:

 

1.    31.01.2018    18:00 – 20:00 Uhr

2.    07.02.2018    18:00 – 20:00 Uhr

3.    14.02.2018    18:00 – 20:00 Uhr

4.    23.02.2018    18:00 – 20:00 Uhr

5.    02.03.2018    18:00 – 20:00 Uhr

 

Weitere Infos zum Pokalschießen gibt es vom Schießmeister beim Trainingsschießen.

 

Erzählkrippe

23. Dezember 2017

 

Gemeindereferent Martin Brendler hat in 20-jähriger Handarbeit die größte „Erzählkrippe“ im Erzbistum Köln gebaut. Aufgebaut ist sie in diesem Advent in der Kirche ‚Maria vom Frieden‘. In der Darstellung sind insgesamt 125 Erzählfiguren, 125 Felltierfiguren und 12 Gebäude auf einer Fläche von ca. 12 m²  zu sehen. Die Krippe steht unter dem Motto: „Menschen warten auf Christus“.

 

Als „Geistlicher Begleiter“ unserer Bruderschaft lud er ein zu einer exklusiven Führung. Kurz vor Weihnachten folgten ihm (leider nur wenige) bei seinen Ausführungen mit Episoden aus der Bibel.

 

24 Szenen aus der Heiligen Schrift, angefangen beim Propheten Jesaja, der die Geburt des Heilands voraussagt, bis hin zur Heiligen Familie im Stall, führen uns durch den Advent zum Weihnachtsfest.

 

Die Figuren und Tiere sind eng gestellt und ergeben so ein regelrechtes Wimmelbild, an dem sich Groß und Klein kaum satt sehen können.

 

Danke, Martin, für die kurzweilige Führung durch diese lebendige Krippe!

mfk

 

Martin Brendler und Dennis Hornig wurden die Silbernen Verdienstspangen der Bruderschaft verliehen

07. November 2017

 

Am 04. November 2017 feierten die Schützen den traditionellen Hubertusball (Tanzabend). Für Stimmung im Bürgerhaus sorgte die Tanzband "Teamwork"; die von Henryk Volkmann organisierte Tombola war wieder sehr vielversprechend: tolle Preise warteten auf ihre neuen Besitzer. Für das leibliche Wohl sorgte unser Caterer, die Firma Alexander Neu.

 

Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden für 10-jährige Treue geehrt: Steffen Bieberstein, Maximilian Braun, Elias Grammatopoulos, Tobias Kleinig, Jannes Lüpschen, Christian Reiterer, Lukas Riske, Walter Seiler und Peter Teichmann.

 

Die Sieger des Hubertuspokalschießens waren: 1. Platz: 7. Jägerzug (183 Ringe), 2. Platz: 11. Jägerzug (180 Ringe), 3. Platz: 13. Jägerzug (179 Ringe).

 

Auch von der Jugend konnten wieder tolle Schiessergebnisse der Vereinsmeisterschaft 2017 vortragen werden:

Henrik Grabowski 1.Platz, Jan Maaßen 2.Platz und Kim Neidenberger 3.Platz bei den Jungschützen Luftgewehr „Freistehend“. Im Luftgewehrschießen der Schüler „Aufgelegt“ erzielten Michelle Hornig 1.Platz, Sam Maaßen 2.Platz und Maik Neidenberger 3.Platz.

 

Für ihren Einsatz um Glaube, Sitte, Heimat wurden dem „Geistlichen Begleiter“ Martin Brendler und dem „2. Schriftführer“ und Schützenhausverwalter Dennis Hornig die Silberne Verdienstspange der Bruderschaft verliehen.

 

S.M. Manfred Hoffmann und seine Königin Sabine Paul freuten sich sehr auf den Ehrentanz, den sie mit viel Freude und Leidenschaft ausführten.

 

Alle Schützen und Gäste haben nach dem offiziellen Rahmenprogramm noch lange den Tanzabend genossen.

dh

 

Corpsmajor Jörg Klengel wiedergewählt

31. Oktober 2017

 

Das Historischen Corps hatte am Fr., 27. Oktober seine jährliche Hauptversammlung.

 

Hier fanden turnusgemäß auch Neuwahlen statt. Dabei ergab es sich, dass Corpsmajor Jörg Klengel von den Sappeuren "Vorwärts Horrem" einstimmig für die nächsten 4 Jahre wiedergewählt wurde. Da der erste Geschäftsführer Rainer Horstmann altersbedingt nach 16 Jahren nicht mehr für das Amt des Geschäftsführers zur Verfügung stand, wurde Stefan Pitsch vom 2. Grenadierzug "Immer Treu" einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. 

ct

 

In "kuscheliger" Atmosphäre

21. Oktober 2017

 

In "kuscheliger" Atmosphäre trafen sich am Fr., 20. Oktober, die Schützen im Schützenhaus der Bruderschaft zur ordentlichen Mitgliederversammlung. Auf der Agenda standen die Jahresrückblicke des Schriftführers Otto Müller, von Jungschützenmeisterin Sabrina Hahn zur Jugendarbeit und von Schießmeister Jürgen Schumacher zu den Schießleistungen.

 

Zukünftig wird es nur noch zwei Mitgliederversammlungen jährlich geben. Deshalb wurde auch bereits im Oktober über den von Kassierer Albert Grabowski vorgestellten Haushaltsplan 2018 abgestimmt, der mit leichtem Plus einstimmig angenommen wurde. Auch die Jugend bis zum 18. Lebensjahr  wird traditionell in 2018 wieder beitragsfrei bleiben. Die noch folgenden Termine und der Terminplan 2018 mit der Einteilung von Diensten wurden besprochen.

om

 

 

© Sankt Hubertus-Schützenbruderschaft Dormagen-Horrem   -Version 3/2014/NH-